Raumpatrouille - Am Rande der Unendlichkeit

Hier sind sie: die neuen Abenteuer des schnellen Raumkreuzers ORION 17 bzw. ORION 18. Sei herzlich dazu eingeladen, um bei uns an Bord das galaktische Abenteuer Deines Lebens zu verbringen. Tritt kostenlos ein in die große Fan-Community...
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 2 - Auf dem Planeten Arret

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 11 Feb 2009 - 8:02

*Temari tritt vor, erfreut über die Tatsache, dass es sich bei der Vorsitzenden um eine Frau handelt, was sie an ihre Heimat Chroma erinnert. Selbstbewusst stellt auch sie sich vor.*

"Ich bin Leutnant Temari, Raumüberwachung und Kommunikation im Dienste der Terrestrischen Raumaufklärungsverbände. Als Tochter der Ministerin für außerplanetare Angelegenheiten von Chroma und Mitglied des 3. Senats der Verwaltungsjustizbehörde des nördlichen Distrikts ist es mir eine Ehre, als erste Vertreterin meines Heimatplaneten mit Euch in Kontakt treten zu dürfen."

*Sie tritt zurück und wirft verstohlen einen Seitenblick zu Manuel. Bisher hatte sie ihm verschwiegen, dass sie ihre Ämter auf Chroma lediglich wegen ihres Vaters ausgesetzt, jedoch nicht aufgegeben hatte. Kommander Wagimen müsste hingegen hierüber informiert sein.*


Nach oben Nach unten
NSC
Nicht-Spieler-Charakter
avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Ort : Überall, wo benötigt
Anmeldedatum : 10.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 12 Feb 2009 - 4:17

*Bevor noch weiter jemand antworten kann, winkt Elaisa ab und lächelt Temari an*

"Über Deinen Planeten müssen wir beide uns noch etwas gründlicher unterhalten, mein Kind. Denn ihr scheint noch immer nicht verstanden zu haben, das alle Lebewesen gleichberechtigt sind. Es ist unwichtig, ob dieser Mensch eine Frau, ein Mann, ein Mädchen oder ein Junge ist. Aber das bereden wir später. Zuerst machen wir es uns gemütlich".

*Sie klatscht einmal kurz in die Hände und ein weiterer Teil des Raumes wird sichtbar. In der Mitte steht ein aus mehreren kleineren Tischen zusammengebauter riesengroßer Tisch und das ganze erinnert an...*

"Ja, ihr alle habt richtig vermutet. Dieses ist eine originalgetreue Nachbildung des Sitzungszimmers der ORB aus dem Jahre 3000. - Bitte macht es euch gemütlich. Unser Prinz wird auch gleich erscheinen".

*Die Mitglieder des Rates umrunden das Podest und nehmen am Tisch Platz. Als auch die Besatzungsmitglieder sich gesetzt haben, steht Elaisa nochmal auf und wendet sich an den Professor*

"Und Du bist der Wissenschaftler an Bord der Orion, der alles untersuchen sollte? - Bevor der Prinz kommt, könntest Du dem Rat der Weisen schon mal erklären, wie es zu einer solchen Aufheizung des Planeten kommen konnte."



ML

_________________
Nicht-Spieler-Charakter - No-Player-Character - Nicht PN-fähig
Nach oben Nach unten
Prof. Glaser
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 386
Ort : Elmshorn Schl. Holstein
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 12 Feb 2009 - 7:44

"Ja, Ihre Vermutung ist richtig. Ich bin Professor Glaser vom Science Center".

*Der Professor ist wirklich sehr unruhig. Nimmt der Hohe Rat seine Theorie an?
Er wirft noch mal einen Blick auf seine Unterlagen und wendet sich dann dem Hohen Rat zu*.

" Sehr geehrte Frauen und Herren des Hohen Rates!
Nach meinen Berechnungen wurde der Planet Xeiros von innen aufgeheizt, ähnlich einer Microwelle.
Da aber auf Xeiros nichts zu finden war, welches das Phänomen erklären könnte,
gehe ich davon aus, das die Hitzeentwicklung nur von außerhalb gesteuert wurde".

*Der Professor überlegt einen Augenblick, wobei er nochmals seine Unterlagen ansieht,
um dann mit seiner Ausführung fortzufahren*.

"Bei meinen Gestein und Bodenproben hatte ich fesgestellt, das auf Xeiros enorme Solare
Materie vorhanden waren. Welche durch die enorme Hitzeentwicklung gewisse Strahlungen freisetzten.
Lt.Temari und andere hatten ja kurz vor dem Auseinanderbrechen des Planeten,
einen sehr starken Anstieg von Gammastrahlen festgestellt und uns alle rechtzeitig warnen können".
Nach oben Nach unten
http://johann.chapso.de
NSC
Nicht-Spieler-Charakter
avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Ort : Überall, wo benötigt
Anmeldedatum : 10.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   So 15 Feb 2009 - 7:21

*Nach den Worten von Prof. Glaser stecken die Mitglieder des Rates der Weisen ihr Köpfe zusammen und unterhalten sich zwar gedämpft, aber aufgeregt miteinander.

Prof. Glaser bricht unterdessen schon der kalte Schweiß aus, ob er wohl was falsches gesagt hat. Aber dann steht Atlantus, der Vorsitzende des Rates der Weisen, urplötzlich auf*

"Professor der Erde. Du hast uns gerade bestätigt, was wir schon länger vermuten, aber bisher nicht beweisen konnten. Du meinst also auch, das die Auswirkungen von außerhalb stammen?"

*Er macht eine kleine Pause und räuspert sich*

"Bitte nimm es mir nicht übel. Aber ich möchte euch alle darauf aufmerksam machen, dass das förmliche Sie bei uns schon länger abgeschafft wurde".

*Dann dreht er sich um und richtet das Wort ziemlich erbost an Elaisa, wo er wütend zischt:*

"Wann kommt unser Prinz endlich. Er könnte auch was dazu sagen, oder?"

*Und zum Professor gewandt in etwas freundlicherem Ton, aber immer noch bestimmend:*

"Worauf basieren Deine Erkenntnisse?!!! - Hast Du auch die Strahlen aus dem anderen System erkannt, die uns angreifen?"

*Seine Worte waren hart und schneidend, aber sie symbolisierten gleichermaßen das Gespräch unter Freunden, denen man vertraut. Ein kleines Augenzwinkern von Atlantus zeigte es Glaser, das diese Frage zwar gefährlich war, aber das Leben vieler von seiner Antwort abhing*




TT

_________________
Nicht-Spieler-Charakter - No-Player-Character - Nicht PN-fähig
Nach oben Nach unten
Prof. Glaser
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 386
Ort : Elmshorn Schl. Holstein
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   So 15 Feb 2009 - 9:03

*Dem Professor war wirklich warm geworden, als er sah, wie die Mitglieder des Hohen Rates ihre Köpfe zusammen steckten.

Er tupft sich den Schweiß von der Stirn und nimmt einige Schlucke Wasser zu sich, um dann mit fester Stimme fort zu fahren*

"Nach meinen Berechnungen käme dafür eigendlich nur das System HD42770 in Frage. HD 42770 ist das Nachbarsystem von HD42807 und liegt nur 105 Lichtjahre von diesem System entfernt. Eine gewaltige Entfernung, gebe ich zu.
Aber es sieht wirklich so aus, als wenn von HD42770 interkosmische Strahlen in das Innere von Xeiros geleitet wurde, die den Kern des Planeten aufheizten.

Insbesondere die sogenannten Kornkreise. Es muß aber ein enormer Energieverbrauch dabei statt finden.
Vielleicht ist das auch der Grund für die bis jetzt stattgefundenen Angriffe auf die Orion und die Sirius,
oder vielmehr auf deren Overkill.
Nach oben Nach unten
http://johann.chapso.de
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Di 17 Feb 2009 - 8:13

*Temari hebt kurz die Hand und fängt sofort an zu sprechen:*

"Wissenschaftler der Erde haben schon vor über 1000 Jahren Energiefelder und -linien erforscht und vermessen, deren Ursprung sie nicht erklären konnten. Einige wenige vermuteten den Ursprung dieser Energie außerhalb des Planeten. Mit den damaligen Methoden und technischen Möglichkeiten ist es ihnen aber nie gelungen, den wissenschaftlichen Beweis dafür zu erbringen. Allerdings handelte es sich bei dieser Energie nicht um eine zerstörerische Kraft, sondern vielmehr um eine Form der Kontaktaufnahme. Meine Versuche in dem Kornfeld auf Xeiros haben mir hierfür zumindest den Beweis geliefert."

*Sie macht eine kurze Pause und sieht von einem Gesicht zum anderen.*

"Was allerdings dann geschah, hat nichts mit der, ich nenne es mal >friedlichen Energie< zu tun, die für die Entstehung der Kornkreise verantwortlich war. Insbesondere der Anstieg der Gammastrahlen ist in dieser Form in keiner wissenschaftlichen Abhandlung festgehalten. Die Kraft, die hinter den Ereignissen auf Xeiros steckt, kann von mir nur als feindlich und zerstörerisch beurteilt werden."
Nach oben Nach unten
Prof. Glaser
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 386
Ort : Elmshorn Schl. Holstein
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Di 17 Feb 2009 - 9:36

* Auch der Prof. möchte dazu noch ein paar Worte sagen.*

"Lt. Temari Ihrer Ausführung schließe ich mich voll und ganz an!

Denn meinen beruflichen Vorfahren ist es wirklich nie gelungen,
weder die Herkunft noch die Bedeutung dieser Kornkreise zu enträtseln.

Es waren viele Ideen und Mutmaßungen darüber im Umlauf, doch sie trafen nie den Kern der Sache."
Nach oben Nach unten
http://johann.chapso.de
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 18 Feb 2009 - 4:53

*Temari sieht den Professor einen Moment lang mit untergründigem Lächeln an.*

"Da bin ich inzwischen anderer Meinung", murmelt sie. "Aber darüber können wir später reden."
Nach oben Nach unten
Atlan
Prinz vom Planeten Arret und Kommandant der ATLANTICA - Auf der Suche nach dem Ursprung
Prinz vom Planeten Arret und Kommandant der ATLANTICA - Auf der Suche nach dem Ursprung
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 211
Alter : 23
Ort : Bietigheim
Anmeldedatum : 08.10.08

Charakterbogen
Name der Person: Prinz Atlan von Arret
Zugehörig: Föderation Arret
Beruf: Thronfolger und rechtmäßiger Erbe der sieben Mysterien von Aztlán.

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 18 Feb 2009 - 19:38

*In diesem Moment geht die Tür auf und ein Lachen ist zu hören*

"Na, Leute, dann klärt sie doch mal auf, wer diese Signale gelegt hat!"

*Als dann Atlan eintritt, steht der gesamte Rat auf und deutet eine Verbeugung an. Elaisa ist etwas unsicher und sagt leise:*

"Aber mein Prinz, wäre das nicht jetzt schon etwas verfrüht?"

*Atlans Schmunzeln geht in einen frostigen Ausdruck über, als er die unverschämte Frage hört*

"Wie bitte? Habe ich mich da verhört? - Da plagt ihr sie schon seit tausenden von Jahren mit Symbolen und dann habt ihr es noch nicht mal nötig, sie ordnungsgemäß aufzuklären, als sie den Hilferuf verstanden hatten und uns zu Hilfe eilten?"

*Wütend kommt Atlan näher. Elaisa und Atlantus wollen widersprechen, doch Atlan bringt sie mit einer herrischen Geste zum Schweigen*

"Wäre ich nicht in der Nähe gewesen, hätten einige unserer Freunde nicht mehr gelebt. Ich gehe jetzt wieder in die Regierungssitzung. Wenn ich in einer Stunde zurück bin, habt ihr sie aufgeklärt. Ist das klar?!!!"

*Und zu den Besatzungen gewandt mit einem Lächeln:*
"Und dann zeige ich euch meine Heimat. - Littletie, du bist der Jüngste in der Mannschaft. Kommst du bitte mit mir?"

*Während er wieder zum Ausgang schreitet, ruft er nochmal ganz laut "In einer Stunde!!!" ...und läßt einen geschockten Rat zurück*
Nach oben Nach unten
http://oekologisch.wordpress.com/
Manuel Zava
Kommandant der HYDRA II mit Sondervollmachten des GSD
Kommandant der HYDRA II mit Sondervollmachten des GSD
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 43
Ort : Santiago de los Caballeros de Mérida, Venezuela
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 19 Feb 2009 - 2:59

*Zava findet als erster seine Sprache wieder*

"Ist ... er, ich meine, ist Atlan euer ... Prinz? - Also euer ... Herrscher???"

_________________
Eine Phantasie wird wahr, wenn man fest daran glaubt und daran arbeitet (Jules Verne)
Nach oben Nach unten
http://zavablog.wordpress.com/
NSC
Nicht-Spieler-Charakter
avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Ort : Überall, wo benötigt
Anmeldedatum : 10.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 19 Feb 2009 - 3:43

*Elaisa läßt sich schwer in ihren Stuhl fallen und putzt mit einem kleinen Tuch ihre Stirn ab*

"Ja und Nein. Wir haben das beste Regierungssystem gefunden, was möglich ist und allen Lebewesen Frieden und Freiheit bringt. Es ist nicht so wie auf eurer Erde, wo die Erwachsenen das Sagen haben, oder..." - dabei blickt sie Temari an - "... wie auf CHROMA, wo nur die erwachsenen Frauen bestimmen..."

*Sie macht eine Pause und schaut jeden einzelnen der Runde in die Augen. Dann fährt sie fort:*

"Wir haben eine Regierungsform, die demokratisch von allen Bewohnern gewählt wird und aus fünf Personen besteht: einer Frau, einem Mann, einem Mädchen und einem Jungen. Im zweiten Wahlgang wird der Prinz gewählt. Ebenfalls aus diesen vier Möglichkeiten. Alle drei Jahre wird eine neue Regierung gewählt, alle sechs Jahre ein neuer Prinz, mit euren Präsidenten oder Kanzlern zu vergleichen. Und diesmal fiel die Wahl auf unseren erfolgreichsten Kommandanten. Durch dieses System ist gewährleistet, das die Belange aller Bewohner Arrets berücksichtigt werden. Die Jüngeren haben die besten und ungestümsten Ideen, die Älteren bremsen zuviel Ungestüm mit ihren Erfahrungen aus. Nur so konnten wir überleben".

*Nach dieser langen Rede lehnt Elaisa sich erschöpft zurück und schaut dann zuerst den Professor und dann Temari an*

"Ihr beide wollt jetzt sicher wissen, ob eine Übereinstimmung herrscht mit unseren eigenen Forschungen, oder?"



ML

_________________
Nicht-Spieler-Charakter - No-Player-Character - Nicht PN-fähig
Nach oben Nach unten
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 19 Feb 2009 - 8:06

*Temari, der inzwischen einige Lichter aufgegangen sind, nickt eifrig:*

"Obwohl ich mir sicher bin, dass bereits vor gut tausend Jahren einzelne Wissenschaftler hinter das Geheimnis gekommen sind, ohne von den anderen ernst genommen zu werden, möchte ich es natürlich gerne von Euch erfahren."
Nach oben Nach unten
Prof. Glaser
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 386
Ort : Elmshorn Schl. Holstein
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 19 Feb 2009 - 8:22

*Professor Glaser ist sehr überrascht von dem so eben gehörten.*


"Es könnte wirklich sehr interessant sein, unsere Forschungsergebnisse zu vergleichen."
Nach oben Nach unten
http://johann.chapso.de
Manuel Zava
Kommandant der HYDRA II mit Sondervollmachten des GSD
Kommandant der HYDRA II mit Sondervollmachten des GSD
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 320
Alter : 43
Ort : Santiago de los Caballeros de Mérida, Venezuela
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 19 Feb 2009 - 11:17

*Zava kratzt sich am Kopf und schaut in die Runde*

"Und nicht nur das. Mich interessiert, wieso ausgerechnet wir. Ihr seid doch mit eurer Technik uns weit überlegen und ..."

*Er runzelt die Stirn und läßt dann doch lieber seinen Satz unvollendet*

_________________
Eine Phantasie wird wahr, wenn man fest daran glaubt und daran arbeitet (Jules Verne)
Nach oben Nach unten
http://zavablog.wordpress.com/
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Di 24 Feb 2009 - 8:26

*Alle warten nun gespannt auf die Erklärungen von Elaisa und den übrigen Mitgliedern des Hohen Rates!*
Nach oben Nach unten
NSC
Nicht-Spieler-Charakter
avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Ort : Überall, wo benötigt
Anmeldedatum : 10.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Di 24 Feb 2009 - 9:09

*Elaisa schaut noch einmal in die Runde, faltet die Hände unter dem Kinn zusammen und stützt ihren Kopf darauf ab*

„Fange ich doch zuerst beim Professor an. Du scheinst unsere Vermutungen zu bestätigen. Nur wir ahnten nicht im Geringsten, das es so schlimm sein könnte. Du kannst gleich noch näher darauf eingehen.“

*Sie richtet sich wieder auf und rauft sich dabei die Haare*

„Mein Gott, was haben wir gesucht und gesucht. Wir haben unsere besten Leute mit dem Problem beschäftigt. Und dann kommt ein Professor von der Erde und klärt mit nur einer Untersuchung alles auf.“ – Sie lehnt sich wieder vor und schaut dem Professor ernst ins Gesicht. – „Das Schlimme und Gute gleichzeitig daran ist, das es genau der richtige Ansatz ist und unsere Kinder, die wir damals auf diesem fruchtbaren Planeten Erde zeugten, uns jetzt zeigen, was sie können und was in ihnen steckt“.

*Sie lächelt den Professor noch kurz zu, steht dann auf, umrundet den runden Tisch und bleibt hinter Temari stehen. Fast zärtlich berührt sie deren Schulter*

„Und du mein Kind, scheinst ein grandioses Exemplar mit einem enormen Wissen zu sein“.

*Sie dreht den Stuhl von Temari und beugt sich so, dass sie Temari genau in die Augen schauen kann, und beinahe flüsternd kommen ihre Worte:*

„Ja, Tochter von Chroma. Deine Vermutungen liegen goldrichtig: die Zeichen stammen schon seit 1500 Jahre und noch viel länger von uns. Als das Sternentor auf unerklärliche Weise geschlossen wurde und wir keine Möglichkeiten mehr sahen, euch direkt zu besuchen, haben wir auch diesen Weg gewählt, um uns euch verständlich zu machen“.

*Sie richtet sich wieder auf, dreht sich um und begibt sich wieder auf ihren Platz*

„Kurz: wir werden schon seit Menschengedenken bedroht. Ihr als unsere Kinder solltet vernichtet werden, was wir bisher verhindern konnten. Viele eurer Schriften erzählen davon, von Kämpfen am Himmel, von Landebahnen in den Bergen, von unerklärlichen Bauten, die unserer Verteidigung zu eurem Schutz dienten usw.“

*Sie macht eine kleine Pause und schaut alle andächtig an. Dann kommen ganz leise, fast flüsternd, die Worte über ihre Lippen:*

„Und jetzt brauchen wir euch. Bitte helft uns“.




ML

_________________
Nicht-Spieler-Charakter - No-Player-Character - Nicht PN-fähig
Nach oben Nach unten
Prof. Glaser
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 386
Ort : Elmshorn Schl. Holstein
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 25 Feb 2009 - 2:03

*Der Professor steht auf und schaut in die Runde, um auf sich aufmerksam zu machen. Er räuspert sich, um dann mit fester Stimme seine Ausführungen weiter zu erläutern.*

" Wie ich vorhin schon erwähnte, kommen die gefährlichen Strahlungen warscheinlich vom Planeten HD42770, um den Planeten Xeiros im Kern aufzuheizen."

*Der Professor nimmt seine Unterlagen zur Hand überfliegt sie kurz um dann fortzufahren.*

"Über diesem Kern und seinen Magma- Kammern befand sich eine ungeheure Menge an Flüssigkeit, auch Wasser, welches sehr stark erhitzt wurde.
Nun muß aber diese fremde Macht aber eine Möglichkeit gefunden haben, das heiße Wasser unter der Oberfläche des Planeten in seinen Kammern unter hohem Druck zu halten, womit der Planet eben aufgeheizt wurde. also diese Hitze, die langsam nach oben vordrang und dabei dieses ungeheure Wachstum verursachte. Denn gleichzeitig regnete es ja auch sehr viel, was diese Pflanzen trotz enormer Wärme nicht verdorren ließ ...
Nur, wo diese fremde Macht, die zu so etwas imstande ist, sich genau befindet, das entzieht sich meiner Kenntnis. Wie ich schon erwähnte, ist der Strahl aus der Richtung des anderen Systems gekommen.
Aber das zu erkunden, ist zum Glück nicht meine Aufgabe. Aber darüber wissen Sie, geehrte Frauen und Herren des Hohen Rates sicher mehr als ich.
Das ist alles, was ich bis jetzt Recherieren konnte."


*Nun ist dem Professor aber warm geworden, bei seinen Ausführungen. Er greift in die Tasche des Umhangs und holt ein Taschentuch hervor, um sich damit seine Stirn und Gesicht abzutupfen.*
Nach oben Nach unten
http://johann.chapso.de
NSC
Nicht-Spieler-Charakter
avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Ort : Überall, wo benötigt
Anmeldedatum : 10.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 25 Feb 2009 - 3:37

*Atlantus nickt dem Professor zu und wendet sich erbost an Elaisa*

„Da hast du jetzt die Beweise. Elaisa, es sind die Atoniden! Seit Jahrtausenden verfolgen sie uns, greifen unsere Schiffe an, wollen unsere Kolonien zerstören, bringen unsere Nachkommenschaft in ihre psychologische Gewalt, indem sie ihnen Götter vorgaukeln. Sag endlich, wann du es einsiehst und dem Prinzen den Abschlußbericht vorlegst“. – Er winkt ab. – „Aber das weiß er ja selber schon längst. Die Atoniden sind ja längst in unserem Quadranten und greifen pausenlos fremde Schiffe an. Und du weißt genauso gut wie ich, dass die ATLANTICA unser letztes noch intakte Großkampfschiff ist. Ohne dem Schiff und dem Prinzen wären wir verloren!!!“

„Ja, aber…“ *Elaisa will dazu etwas sagen, unterbricht sich aber selber. Dafür richtet sie ihr Wort jetzt an alle*

„Vor Millionen von Jahren sind wir angefangen, das All zu besiedeln. Damals waren noch alle Sternentore offen. Aber nicht alle Versuche klappten. Die Erde war eine der Kolonien, die Frucht trug. Wir besuchten diesen Planeten in der Folgezeit öfter, um den Lebewesen zu helfen, die wir Menschen nannten. Sie entwickelten sich prächtig. Benutzten den Daumen als Werkzeug, weswegen ihr Gehirn sehr schnell an Fertigkeiten gewann, und lernten, sich zu behaupten. Aber dann kamen fremde Wesen, die sich bei den Menschen ‚einschleimten’, wie ihr sagt. Die Götter wurden bekannt, ihr kennt sie selber alle. Und sie hatten Flugmaschinen, die eine Pyramidenform besaßen. Die Menschen bauten sie in Stein nach. Auch das Negative übernahmen sie, wie Opfergaben, Blutopfer. Wir griffen ein, zeigten einigen Auserwählten, wer wir sind. Aber diese bezeichneten uns dann auch wieder als Götter. Wir versuchten, die Fremden zu vertreiben. Ihr habt es in euren Schriften mehrfach beschrieben. In euren Veden steht es und auch bei euren Propheten. - Lange Zeit nach diesen Kämpfen an eurem Himmel war es dann still. - Bis heute.“

*Sie schwieg und Atlantus richtete sein Wort jetzt an Temari*

„Bevor ich meine Entscheidung bekannt gebe, möchte ich noch eines erfahren: Wie, Temari, seid ihr darauf gekommen, das die Getreidebotschaft von uns war?! - Oder: wie habt ihr zu uns gefunden? – Hing das mit Xeiros zusammen und dem, was der Professor erzählte, oder waren da noch andere Umstände? – Du hattest schon mal was erwähnt.“



ML

_________________
Nicht-Spieler-Charakter - No-Player-Character - Nicht PN-fähig
Nach oben Nach unten
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 25 Feb 2009 - 4:16

*Temari steht langsam auf. Unter ihrem Umhang zieht sie mit der linken Hand ein altes, vergilbtes Buch, und mit der rechten die Wünschelruten hervor, legt beides bedächtig auf den Tisch.*

"Es begann im Jahr 1989. Zwei Wissenschaftler - oder besser: Hobbywissenschaftler - begannen damals über das sogenannte Kornkreisphänomen nachzudenken. Dieses Phänomen war zu diesem Zeitpunkt rund um den Erdball an markanten Orten aufgetreten und mit den damals zur Verfügung stehenden technischen Mitteln nicht aufzuklären. Die beiden Wissenschaftler begannen, in den Zeichen im Korn eine Art Code zu erkennen, noch dazu einen sehr einfachen und eigentlich offensichtlichen. Schau hin und denke! Sie entwarfen eine Antwort, reisten zu einem der markanten Orte nach England und erstellten ihrerseits ein Zeichendiagramm im Korn. Dieses bedeutete:

Hallo! Hier sind wir von der Erde, dem dritten Planeten in unserem Sonnensystem, das ca. vier Lichtjahre von Alpha Centauri entfernt ist. Die größere dieser beiden Sonnen ist Alpha Centauri A, die kleinere Alpha Centauri B. Wir nehmen an, dass vier Planeten um Alpha Centauri kreisen können. Kommt Ihr von einem dieser Planeten? Wenn ja, bitten wir, ihn am Viererzeiger zu kennzeichnen."

*Temari legt eine Pause ein und spürt die Blicke, die auf sie gerichtet sind. Sie nimmt das Buch in die Hand.*

"Es geschah, was keiner der damaligen echten Wissenschaftler für möglich gehalten hätte: Wenig später lag ein Antwortpictogramm in einem benachbarten Feld. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang die Dekodierung. Es bedeutete:

Nein, wir kommen nicht von Alpha Centauri, sondern von einem Einzelstern- Sonnensystem, dessen Sonne eurer ähnlich, dabei aber kleiner ist und die zwei Planeten beherbergt, von denen einer wichtig ist."

*Temari holt tief Luft und setzt ihren Bericht fort:*

"Obwohl die beiden Wissenschaftler in den folgenden Jahren weitere Forschungen betrieben und ihre Erkenntnisee veröffentlichten, wurden sie in weiten Kreisen der sogenannten seriösen Wissenschaftler nicht akzeptiert. Diese versuchten weiterhin, mit komplizierten technischen Hilfsmitteln dem Phänomen auf die Spur zu kommen, suchten nach irdischen Erklärungen dafür. Die Kornkreise verschwanden, bald gab es nur noch gefälschte, also von Menschen ins Korn getrampelte Pictogramme, weswegen die ganze Forschungsszene sich allmählich auflöste.

Vor ungefähr 20 Jahren hat mein Vater, der, wie ihr ja wisst, ein Mitglied des Science Center auf seinem Heimatplaneten Erde war, mit der Erforschung von Energiefeldern begonnen und ist dabei wieder auf das alte Kornkreisphänomen gestoßen. Leider konnte er vor seinem Tod vor fast 2 Jahren seine Arbeit nicht zu Ende bringen. Deshalb habe ich Chroma und meine Mutter verlassen, um auf der Erde die Arbeit meines Vaters zu Ende zu bringen."

_____________________________________________________________

vorsorglich: hier findet ihr eine kurze Beschreibung von Temari und ihrer Abstammung:
http://raumpatrouille.forumieren.de/steckbriefe-der-volker-und-personen-f9/leutnant-temari-t30.htm#47
Nach oben Nach unten
Prof. Glaser
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
Science Center - Seit 2012 nicht mehr unter uns. Er wurde 71 Jahre.
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 386
Ort : Elmshorn Schl. Holstein
Anmeldedatum : 09.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Mi 25 Feb 2009 - 11:06

*Der Professor erhebt sich noch mal und wendet sich Lt. Temari zu.*

" Lt, Temari waren das nicht die beiden Wissenschaftler Koch und Kyborg, die anno 1991 eine Expedition starteten und etliche Kornkreise erforscht haben."

*An die Anwesenden gerichtet fuhr er fort*

"Koch und Kyborg fanden nämlich Hinweise auf angegebenen Sternen-Konstellationen in Überlieferungen und Bauwerken in drei verschiedenen Kontinenten das waren Europa, Nordamerika und Nordafrika.
Sie konnten sogar nachweisen, das vor tausenden von Jahren das wissen um dieses Sternensystem bereits existierte."
Nach oben Nach unten
http://johann.chapso.de
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 26 Feb 2009 - 6:46

"So ist es. Und alle diese Überlieferungen stimmten mit den Ergebnissen ihrer Forschung überein. Sie wiesen auf ein Sternensystem hin, das damals als HD 42 807 in den Sternenkarten verzeichnet war. Dorthin war unsere Expedition aufgebrochen, und auf Xeiros habe ich das erste Kornkreiszeichen dieser Wissenschaftler wiedergefunden - eine exakte Kopie. Ich habe es mit diesen archaischen Instrumenten" *sie hebt die Wünschelruten hoch* "untersucht, gleichzeitig mit unseren modernen Meßgeräten. Diese Art von Energie ist auf der Erde noch nicht lange bekannt. Vor über 1000 Jahren hatte man noch kein Wort und keine Einheit dafür. Wir wissen heute, dass es eine Form von Astralstrahlung ist, die so in unserem Sonnensystem nicht vorkommt und deswegen künstlich in die Kornfelder gelegt worden sein muss."

*Während den Zuhörern allmählich die Tragweite von Temaris Worten bewusst wird, schaut sie in Elaisas Gesicht. Was genau erwartete diese weise Frau von ihr? Arret - Terra - Chroma...Chroma ist eine Ablegerkolonie der Erde, völlig autark mit eigener Regierung, eigener Rechtsprechung, eigener Wissenschaft. Dennoch waren seine Bewohner genetisch gesehen noch Erdenmenschen. Oder nicht?*
Nach oben Nach unten
NSC
Nicht-Spieler-Charakter
avatar

Anzahl der Beiträge : 103
Ort : Überall, wo benötigt
Anmeldedatum : 10.10.08

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 26 Feb 2009 - 9:51

*Elaisa und Atlantus lächeln sich zufrieden an. Und auch die anderen Ratsmitglieder nicken sich bewundernd zu. Es ist sogar eine Art Ehrfurcht in ihren Gesichtern zu lesen. – Dann steht Elaisa auf, breitet beide Arme aus und ruft inbrünstig:*

„Meine Kinder, willkommen zuhause“. – Sie macht eine kleine Pause und schaut Atlantus erwartungsvoll an. Als der nickt, fährt sie fort: - „Ihr seid die Kinder von Arret, genauso wie wir Kinder eines anderen Planeten sind. Ihr habt eure Heimat gefunden, wir noch nicht. Deshalb ist unser Prinz auch als Weltenwanderer bekannt, weil er das Sternentor sucht, um die zu finden, die uns hier einst gezeugt haben. Es ist ein ewiger Kreislauf. Alles wiederholt sich. Ihr habt als einzige unsere letzte noch verbliebene Kontaktmöglichkeit erkannt: die Zeichen im Korn.“ – Dabei schaut sie lächelnd und dankend auf Temari. – „Und ihr habt als einzige, noch vor unseren eigenen Wissenschaftlern, das Strahlenrätsel gelöst.“ – Sie nickt dem Professor anerkennend zu. – „Es hat sich wahrhaftig bis in die letzte Instanz gelohnt, für euch unser eigenes Leben aufs Spiel zu setzen. Und wir erkennen jetzt, dass nicht nur ihr von uns, sondern auch wir von euch lernen können“.

*Dann ruft sie laut und frohgelaunt in den Raum:*

„Ruft alle zusammen und lasst uns alle glücklich miteinander feiern, dass wir uns wiedergefunden haben“.



*In diesem Moment schrillen alle Alarmsirenen*





ML

_________________
Nicht-Spieler-Charakter - No-Player-Character - Nicht PN-fähig
Nach oben Nach unten
Atlan
Prinz vom Planeten Arret und Kommandant der ATLANTICA - Auf der Suche nach dem Ursprung
Prinz vom Planeten Arret und Kommandant der ATLANTICA - Auf der Suche nach dem Ursprung
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 211
Alter : 23
Ort : Bietigheim
Anmeldedatum : 08.10.08

Charakterbogen
Name der Person: Prinz Atlan von Arret
Zugehörig: Föderation Arret
Beruf: Thronfolger und rechtmäßiger Erbe der sieben Mysterien von Aztlán.

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Do 26 Feb 2009 - 10:39

*Die Tür wird heftig aufgestoßen und Atlan stürzt herein*

"Die Atoniden greifen an. Unser Schutzschirm war zu lange geöffnet!!!"

*Er eilt zur gegenüber liegenden Wand und betätigt einen Knopf. Ein riesiger Monitor erscheint und ein Schreckgespenst erscheint. - Atlan ist außer sich vor Wut:*

"Das darf doch wohl nicht wahr sein. Das ist Ra persönlich. Das es dieser Hund wagt, uns hier direkt anzugreifen. Ich fasse es nicht!!!"

*Zava springt auf, um zu helfen, aber Atlan winkt energisch ab*

"Noch nicht, meine Freunde, er darf nicht zu früh erfahren, das der Virus auf der ATLANTICA vernichtet wurde. Aber Commander Tyler und die SIRIUS-Besatzung kann sich bereit halten".

*Einige Minuten vergehen, wo sie das Geschehen auf dem Monitor verfolgen. Die Abwehr kämpft aber vergebens. Die riesige doppelte Pyramide kommt immer näher*

"Commander Tyler, vertreibe diesen elendigen Schakal, diesen räudigen Hund. Setze alles ein, was du hast. Aber so, das du nicht selber in Gefahr gerätst. Die anderen Schiffe bleiben hier zur letzten Verteidigung!!!"


*Die Besatzung der SIRIUS springt auf und knapp 90 Sekunden später ist die SIRIUS auf Feindeskurs und fliegt einem wahrhaftigen Koloss entgegen.*


(Mit freundlicher Genehmigung von Dirk Schuiz / Jochen Gressmann)
Nach oben Nach unten
http://oekologisch.wordpress.com/
Temari
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
Chromageborene, Wissenschaftlerin und Kommandantin der SAGITTARIUS
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 519
Alter : 49
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.08

Charakterbogen
Name der Person:
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf:

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Fr 27 Feb 2009 - 3:02

*Temari schaut von Kommander Wagimen zu Manuel. Sie sieht ihnen an, dass sie sich am liebsten der SIRIUS anschließen würden. Warum tut Wagimen nichts? Sie stehen doch nicht unter Elaisas Befehlsgewalt. Wehmütig sieht sie zu, wie die Besatzung der SIRIUS den Saal im Laufschritt verlässt.*

"Die Wiedersehensfeier muss wohl noch etwas warten, aber hier untätig rumzusitzen ist auch nicht das, was mir vorschwebte", raunt sie der ORION-Manschaft zu.
Nach oben Nach unten
Atlan
Prinz vom Planeten Arret und Kommandant der ATLANTICA - Auf der Suche nach dem Ursprung
Prinz vom Planeten Arret und Kommandant der ATLANTICA - Auf der Suche nach dem Ursprung
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 211
Alter : 23
Ort : Bietigheim
Anmeldedatum : 08.10.08

Charakterbogen
Name der Person: Prinz Atlan von Arret
Zugehörig: Föderation Arret
Beruf: Thronfolger und rechtmäßiger Erbe der sieben Mysterien von Aztlán.

BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   Fr 27 Feb 2009 - 3:52

*Atlan dreht sich grinsend um und tritt auf die ORION-Crew zu*

"Ich hab's trotzdem gehört, Temari. - Ich habe auch eine andere Aufgabe für euch, während die SIRIUS draußen ist und Ra ablenkt"

*Er lacht, als er die verdutzten Gesichter sieht, wird aber gleich wieder ernst*

"Du Temari, hast alles Wissen. Du Professor hast den Strahl und die Koordinaten. Ihr seid also das beste Team, um den Feind ins Herz zu treffen, dort, wo es ihm am meisten weh tut: der Leitstelle".

*Atlan macht eine kurze Pause und wird sehr nachdenklich*

"Arret wird nämlich auch schon von diesem Strahl aufgeheizt. Und wenn Arret auch vernichtet wird wie Xeiros, dann könnte dadurch das Sternentor gewaltsam wieder geöffnet werden und Arret's Vernichtungs-Energie die Erde treffen. - Darum muss ich hier bleiben und Arret schützen. Aber ihr, meine Freunde...."

*Er verstummt wieder und schaut jeden einzelnen der ORION-Crew ernst ins Gesicht. Dann kommen die Befehle eines Prinzen von Arret:*

"Also gut. Verwendet Laurin, um unauffällig zu starten. Dann sucht den Leitstand der Atoniden und vernichtet ihn. Benutzt dazu Temari's Kenntnisse und das Wissen des Professors. - Das ist ein Befehl!"

*Ganz leise kommen noch die Worte:*

"Macht's gut, meine Freunde. Ich vertraue auf euch. Kommt gut wieder zurück".
Nach oben Nach unten
http://oekologisch.wordpress.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 2 - Auf dem Planeten Arret   

Nach oben Nach unten
 
2 - Auf dem Planeten Arret
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich wünsche mir einen Planeten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Raumpatrouille - Am Rande der Unendlichkeit :: Raumpatrouille - Das Rollenspiel am Rande der Unendlichkeit :: 3. Mission - (Was ist los mit HD 42 807 ?) - Beendet-
Gehe zu: