Raumpatrouille - Am Rande der Unendlichkeit

Hier sind sie: die neuen Abenteuer des schnellen Raumkreuzers ORION 17 bzw. ORION 18. Sei herzlich dazu eingeladen, um bei uns an Bord das galaktische Abenteuer Deines Lebens zu verbringen. Tritt kostenlos ein in die große Fan-Community...
 
StartseiteStartseite  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Webmaster
Webmaster
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 371
Ort : Terra
Anmeldedatum : 18.06.08

BeitragThema: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   Mo 21 Mai 2012 - 9:23

Der Kugelraumer FA-2790 ist ein sehr schnelles Großraumschiff des Planeten Arret mit einem Durchmesser von etwas über zwei Kilometern (2 km). Es dient der neuen Forschungsflotte als Versorgungsschiff, wo Lebensmittel nicht nur gelagert, sondern auch durch Biodecks frisch und sogar lebendig, was Fleisch betrifft, erzeugt werden. Der Kommandant ist Commander Randomir, der bei Bedarf durch die Admins und dadurch dem NSC gespielt wird.

_________________
Alle Erkenntnisse liegen in den Sternen
Nach oben Nach unten
http://raumpatrouille-rpg.chapso.de
Wirich
Stammt von fremdem Sternsystem, Terra-Integriert, Kommandant der LACERTA
Stammt von fremdem Sternsystem, Terra-Integriert, Kommandant der LACERTA
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 51
Ort : Terra
Anmeldedatum : 03.04.12

Charakterbogen
Name der Person: Wirich
Zugehörig: Fremde Lebensform
Beruf: Forscher und Kommandeur

BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   Di 22 Mai 2012 - 10:09

Admin schrieb:
Der Kugelraumer FA-2790 ist ein sehr schnelles Großraumschiff des Planeten Arret mit einem Durchmesser von etwas über zwei Kilometern (2 km). Es dient der neuen Forschungsflotte als Versorgungsschiff, wo Lebensmittel nicht nur gelagert, sondern auch durch Biodecks frisch und sogar lebendig, was Fleisch betrifft, erzeugt werden. Der Kommandant ist Commander Randomir, der bei Bedarf durch die Admins und dadurch dem NSC gespielt wird.
Der Name gefällt mir, Smile . Wie groß ist die Besatzung, welche Berufe, welche sonstige Ausstattung, z. B. Abwehrschirme, Freizeitdecks, Transport-Lancets, ...?
Nach oben Nach unten
Cliff McLane
T.R.A.V. Terrestrische Raumaufklärungsverbände, Kommandant ORION 18
T.R.A.V. Terrestrische Raumaufklärungsverbände, Kommandant ORION 18
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 357
Alter : 63
Ort : Bergen/Norwegen
Anmeldedatum : 07.10.08

BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   Di 22 Mai 2012 - 19:27

Keine Ahnung. Es ist auch nur deshalb dazu gekommen, weil Oberst Krikorow die Agrardecks der ATLANTICA so gut gefallen haben und er meinte, sowas müssten wir bei solch langen Touren, wie wir sie planen, als einzelnes Versorgungsschiff haben. Womit er absolut recht hatte. Und da ist es eben.

Übrigens brauchst Du bei Antworten, die direkt folgen, nicht zitieren. Das müllt das Forum nur zu, da das betreffende Posting ja direkt davor steht. Bei einem Post, was länger zurückliegt und dazwischen noch andere Eintragungen waren, da ist ein Zitat sinnvoll, damit man nicht suchen bzw. zurückblättern braucht. Ebenso wird meist verfahren, wenn es nur ein Ausschnitt/Teil ist, worauf man sich bezieht.

Stell Dir vor, Du würdest auf Deinem Arbeitsplatz alles, was Dein Chef oder ein Kollege zu Dir sagt, zuerst wiederholen, bevor Du antwortest... Wink

_________________


Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle (Albert Einstein)
Nach oben Nach unten
http://muskelkater.wordpress.com/
Cliff McLane
T.R.A.V. Terrestrische Raumaufklärungsverbände, Kommandant ORION 18
T.R.A.V. Terrestrische Raumaufklärungsverbände, Kommandant ORION 18
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 357
Alter : 63
Ort : Bergen/Norwegen
Anmeldedatum : 07.10.08

BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   Sa 26 Mai 2012 - 0:21

Wirich schrieb:
Der Name gefällt mir, Smile . [...], welche sonstige Ausstattung, z. B. Abwehrschirme, Freizeitdecks, Transport-Lancets, ...?
Die Idee mit den Freizeitdecks gefällt mir. Man könnte auch Sport- und sonstige Ertüchtigungseinrichtungen, die man auf langen Raumreisen braucht, um fit zu bleiben, dort einbauen. Einschließlich Sonnendecks ... Very Happy

_________________


Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle (Albert Einstein)
Nach oben Nach unten
http://muskelkater.wordpress.com/
Wirich
Stammt von fremdem Sternsystem, Terra-Integriert, Kommandant der LACERTA
Stammt von fremdem Sternsystem, Terra-Integriert, Kommandant der LACERTA
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 51
Ort : Terra
Anmeldedatum : 03.04.12

Charakterbogen
Name der Person: Wirich
Zugehörig: Fremde Lebensform
Beruf: Forscher und Kommandeur

BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   Sa 26 Mai 2012 - 5:12

Sonnendecks sind ganz besonders gut..., Very Happy !Der Rest natürlich auch..., Very Happy ! Und Platz haben wir ja auf diesem Schiff mehr als genug dafür. Da könnte man vielleicht sogar Wettkämpfe zwischen den Schiffsmannschaften organisieren, z. B. Federball-Wettkämpfe oder was immer die Leute so wollen.
Nach oben Nach unten
Lukenko Krikorow
Hochrangiger Wissenschaftler des Science Center und Kommandant der HEISENBERG
Hochrangiger Wissenschaftler des Science Center und Kommandant der HEISENBERG
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 343
Alter : 58
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 17.05.10

Charakterbogen
Name der Person: Lukenko Krikorow
Zugehörig: Föderation der Erde
Beruf: Ingenieur Weltraumtechnik/Mathematiker

BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   So 27 Mai 2012 - 8:33

Die FA-2790 als Versorgungsschiff ist Klasse. Da sie NSC gesteuert ist wird die Ausrüstung sicher eher während der Handlung zu Sprache kommen. Abwehrschirme Bewaffnung etc.

Nun bei einem Versorger wird sicher in der Natur der Sache liegen das er Versorgt und als solcher aus eventuellen Kampfhandlungen herausgehalten wird. Die Besatzung sollte nicht übermässig gross sein und muss das auch nicht. Biosphären für Agrarprodukte sind in dem Film "Silent Running/Lautlos im Weltall " sehr eindrucksvoll dargestellt und die Robottechnologie sowohl der Erde als auch Arret`s wird die Anzahl der zusätzlichen Esser in unserer kleinen Flotte angenehm Reduzieren können. Neben Flugpersonal dürfte eine kleine Gruppe Agrar und Nahrungs- Spezialisten ausreichen. Eventuell noch ein oder zwei Veterinäre.

Wenn der Kahn, von wem auch immer, angegriffen werden sollte ist es Aufgabe der schwer Bewaffneten Schiffe des Verbandes ihn zu schützen.

_________________
Zufälle sind das Ergebnis uns zum Eintritt eines Ereignisses treffende Zusammenspiel  unbekannter Faktoren,
je tiefer wir in die Materie eindringen und mit dem Entdecken solcher Faktoren verliert der Zufall sein Überraschungsmoment. ( Lukenko Krikorow,Wissenschaftler im Science Center und Kommandant der HEISENBERG )
Hängt als Spruch im Esszimmer des Kapitäns
……………………………………..

Wir können nicht beobachten, ohne das zu beobachtende Phänomen zu stören, und die Quanteneffekte, die sich am Beobachtungsmittel auswirken, führen von selbst zu einer Unbestimmtheit in dem zu beobachtenden Phänomen. ( Werner Heisenberg)
Nach oben Nach unten
Wirich
Stammt von fremdem Sternsystem, Terra-Integriert, Kommandant der LACERTA
Stammt von fremdem Sternsystem, Terra-Integriert, Kommandant der LACERTA
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 144
Alter : 51
Ort : Terra
Anmeldedatum : 03.04.12

Charakterbogen
Name der Person: Wirich
Zugehörig: Fremde Lebensform
Beruf: Forscher und Kommandeur

BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   Mo 28 Mai 2012 - 1:26

Sehe ich auch so.

Letztlich dürften ein Kommandant - der auch das Funkgerät und das automatische Bordradar bedienen kann - und ein Bordingenieur, der für die Maschine und die sonstige Technik da ist, als Standard-Personal dicke ausreichen. Dazu noch wegen der Nahrungsmittelproduktion 2 - damit sie sich abwechseln können - Agrar- und Nahrungsspezialisten, die Bezeichnung gefällt mir gut, das sollte eigentlich genügen. So daß die Standard-Besatzung des Versorgers bei 4 Leuten liegen würde.

Robotertechnik sollte, da stimme ich selbstverständlich zu, den Standard-Rest an Aufgaben zum Betrieb des Versorgers erfüllen können.

Und für den Rest können wir ja dann unsere eigenen Leute einsetzen, also für Mithilfe bei der Lebensmittelproduktion, für größere Reparaturen u./o. Instandsetzungsarbeiten u./o. Umbauten, zur Abwechslung, zur Hebung der Moral, für sportliche Ertüchtigungen und Vergleiche usw.

Ein solches Schiff wäre auch für Kampfeinsätze viel zu schade und viel zu verwundbar. Natürlich sollte es zum Selbstschutz über leichte Meteoritenabwehrschirme verfügen, aber das sollte dann auch genügen.
Deshalb stimme ich Lukenko Krikorow ausdrücklich dabei zu, daß für den gefechtsmäßigen Schutz des Versorgers natürlich die gefechtsfähigen Schiffe, insbesondere die Schnellen Raumkreuzer, zuständig sind. Deren Einsatz im konkreten Einzelfall sollte sich dann nach der aktuellen Lage richten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge   

Nach oben Nach unten
 
Versorgungsfrachter FA-2790, genannt Fettauge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Was will mein Ex nur?
» EGV wurde das Ziel: Klärung der Erwerbsfähigkeit genannt.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Raumpatrouille - Am Rande der Unendlichkeit :: Raumpatrouille - Das Rollenspiel am Rande der Unendlichkeit :: Schiffe ab der 5. Mission-
Gehe zu: